Mädchen für Technik-Camp
Schülerinnen von 12- 14 Jahren aller Schularten erkunden die Lehrwerkstatt eines Unternehmens und erstellen mit Hilfe von Ausbildern und Auszubildenden ihr eigenes Werkstück.

 

  • Pfingstferien (Bewerbungsschluss 12. Mai 2019)
    10.06. -14.06.2019           Mädchen für Technik-Camp bei der Knorr-Bremse AG, München
  • Sommerferien (Bewerbungsschluss 30. Juni 2019)
    26.08. – 30.08. 2019        Mädchen für Technik-Camp bei der AUDI AG, Ingolstadt

 

Forscherinnen-Camp
Schülerinnen
von 15-18 Jahren aus Realschule, Gymnasium und FOS/BOS bearbeiten einen realen Auftrag aus dem Ingenieurbereich und werden dabei von einem Projektteam aus Ingenieurinnen eines Unternehmens und Dozentinnen/Studentinnen einer Hochschule unterstützt.

  • Pfingstferien (Bewerbungsschluss 12. Mai 2019)
    10.06. -14.06.2019           Forscherinnen-Camp bei der Airbus Defence & Space, Manching und Technischen Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  • Herbstferien (Bewerbungsschluss 29. September 2019)
    27.10. – 31.10.2019          Forscherinnen-Camp bei der GKN Aerospace Deutschland GmbH und Hochschule der Bayerischen Wirtschaft (HDBW), München

 

DigiCamp
Schülerinnen und Schüler von 15 bis 18 Jahren aus Realschule, Gymnasium und FOS/BOS
erarbeiten ein eigenes digitales Projekt mit Unterstützung von Ausbildern, Auszubildenden und Unternehmensexperten.

  • Pfingstferien (Bewerbungsschluss 12. Mai 2019)
    10.06. -14.06.2019             DigiCamp bei der AUDI AG, Ingolstadt
  • Sommerferien (Bewerbungsschluss 30. Juni 2019)
    28.07. – 02.08. 2019        DigiCamp bei der Airbus Defence and Space GmbH, Taufkirchen

Informationen zu den einzelnen Camps und Anmeldung finden Sie durch Klick auf den jeweiligen Campnamen. Unter www.tezba.de/camptermine sowie anbei finden Sie nochmal alle bayernweit in 2019 stattfinden Camps zusammengefasst. Bitte beachten Sie, dass weitere Termine folgen können.

 

Die Initiative möchte mit ihren kostenfreien Camps MINT – Berufe für Jugendliche live erlebbar machen, ihr Berufswahlspektrum erweitern und sie mit Spaß an den Aktivitäten bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützen. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler in der Camp- Woche rund um die Uhr von erfahrenen Jugendbildungsreferenten begleitet und erhalten eine kostenfreie Vollverpflegung und Unterkunft vor Ort.