Elternbrief von Frau Sextl und Herrn Gumplinger vom 16.01.2019

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Einige unserer Schüler*innen haben im Rahmen des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage„ (SOR- SMC) den Plan gefasst, eine Hilfsaktion für obdachlose Menschen durchzuführen. Die Sachspenden, die die Schüler*innen demnächst vor einer Münchner Suppenküche verteilen wollen, finanzieren sie zum Teil aus den Geldern, die sie beim letztjährigen Aktionstag „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage„  am 10. April 2018 für gemeinnützige Zwecke gesammelt haben.

Wenn Sie dieses Engagement unserer Schülerschaft unterstützen möchten, freuen wir uns auch sehr über Sachspenden:

  • Winterkleidung, z.B. Jacken, Handschuhe, Mützen, Schals, Socken, Einwehhandwärmer, Regencapes… (bitte nur einwandfreie, saubere Kleidung)
  • Hygieneartikel, z.B. Zahnbürsten, Zahnpasta, Handcreme, Lippenpflegeprodukte, Desinfektionsmittel, Pflaster, Taschentücher, OBs, Binden…
  • haltbare Nahrungsmittel, z.B. Trockenobst, Studentenfutter, Bonbons…
  • Decken, Kissen, Schlafsäcke, Rettungsdecken, Taschenlampen, Rucksäcke…

Schüler*innen, die Spenden abgeben und/oder bei der Verteil-Aktion mitmachen möchten, sollen sich mit Frau Sextl oder Herrn Gumplinger in Verbindung setzen.

Wir freuen uns auf eine hoffentlich erfolgreiche Aktion sowie auf viele zukünftige SOR-SMC-Projekte!

P. S.: Unser nächster SOR-SMC-Aktionstag findet am Donnerstag, den 11. April statt. Interessierte Schüler*innen dürfen sich gerne bei Frau Sextl oder Herrn Gumplinger melden. Weitere Infos zum bundesweiten Schulnetzwerk SOR– SMC finden Sie unter www.schule-ohne-rassismus.org.