ELTERNBEIRAT | FOERDERVEREIN REALSCHULE NEUBIBERG
A2018-07-19T17:47:56+00:00

A wie …

Adresse der Schule

Staatliche Realschule Neubiberg
Buchenstraße 4
85579 Neubiberg

Telefon: 089 / 660 117 – 0

Fax: 089 / 660 117 – 29

E-Mail: mail@rsnbb.de

Homepage:  https://www.realschule-neubiberg.de

 

 

Übertritt an die Realschule in die Jahrgangsstufe 5

Schüler aus der Grund- bzw. Hauptschule:
Montag, 7. Mai 2018 bis Mittwoch, 9. Mai 2018,

Montag und Dienstag:

von 9:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr

Mittwoch: von 9:00 bis 12:00 Uhr

Schüler aus dem Gymnasium:

Voranmeldung ab Mitte Mai 2018

Vorlage des Jahreszeugnisses am 30. Juli 2018 und 31. Juli 2018
von 9:00 bis 12:00 Uhr im Sekretariat

Bei Schülern aus dem Gymnasium bitten wir um eine rechtzeitige Kontaktaufnahme mit unserer Schule bzw. um ein rechtzeitiges Vorgespräch mit unseren Beratungslehrkräften.

 

Weitere Details für das aktuelle Schuljahr finden Sie auf der Seite der Realschule unter Informationen -> Übertritt sowie hier mit diesem Informationsflyer der Schule.

Ausbildungsplätze

Für die Schüler der 9. und 10. Klasse hat der Elternbeirat die Rubriken Ausbildungsplätze um die Rubrik Bewerbungsrtipps erweitert.
Ihr werdet über die Schule noch einen Newsletter mit EB-Flyer in den nächsten Tage erhalten.
Wir bemühen uns jeden Tag neue Angebote an Ausbildungsplätzen für Euch bereit zu stellen und würden uns auch über Feedback von Euch freuen wie ihr die Tipps, den Muster Lebenslauf (CV) sowie das Muster Anschreiben findet.

 

Alkohol bei Schulfesten

Wie sieht es eigentlich aus? Darf bei Schulfesten, z. B. Abschlussfeier oder Sommerfest, Alkohol ausgeschenkt werden? Viele Absolventen sind ja bereits volljährig. In § 23 (Verbot von Rauschmitteln, Sicherstellung von Gegenständen) steht:
Der Konsum alkoholischer Getränke und sonstiger Rauschmittel ist Schülerinnen und Schülern innerhalb der Schulanlage sowie bei schulischen Veranstaltungen untersagt. Über Ausnahmen vom Verbot des Konsums alkoholischer Getränke ist im Einvernehmen mit dem Schulforum zu entscheiden. Natürlich gilt auch hier das Jugendschutzgesetz: Unter 14 Jahren ist Alkohol grundsätzlich tabu, ab 18 Jahren sind alle alkoholischen Getränke erlaubt. Für die Altersstufen dazwischen gibt es verschiedene Regelungen. Bei Alkohol der durch Gärung entsteht, wie Bier, Wein oder Sekt, ist die Abgabe an Personen ab 16 Jahren erlaubt.